Jahreshauptversammlung 2018

Am Sonntag,  den 18.03.2018 trafen sich die aktiven Feuerwehrmänner und -frauen der Feuerwehr Hallbergmoos zu ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung. Begonnen wurde der Tag mit einem gemeinsamen Kirchgang und Gottesdienst, in dem Pfarrer Thomas Gruber die Feuerwehr mit einschloss.

Danach wurde sich in der Fahrzeughalle zusammengefunden, wo der offizielle Teil startete. Erster Kommandant Walter Schreck führte durch die Tagesordnung, berichtete über die geleisteten Stunden bei Einsätzen und Übungen, ehrte langjährige Mitglieder und begrüßte die Neuaufnahmen in die Reihen der Feuerwehr. Weiterhin berichtete Schreck über die Notwendigkeit der Ersatzbeschaffungen für den in die Jahre gekommenen Kommandowagen und das vom Bund bereits ausgemusterte LF 16 TS und sprach auch die Problematiken des aktuellen Feuerwehrhauses an. Erster Bürgermeister Harald Reents knüpfte als Nachredner an diese Punkte an und erläuterte den Stand aus der Sicht des Rathauses.

Bei 60 Einsätzen mit 933 Stunden, 81 Übungen mit 1798 Stunden, sowie 27 sonstigen Aktivitäten mit 312 Stunden kam auf der aktiven Seite wieder einiges zusammen. Dazu kamen neben zahlreichen Kameraden, welche ihren Ausbildungsstand erfolgreich erweitern konnten, auch 3 Neuverpflichtungen:

 

 von links nach rechts: Bürgermeister Harald Reents, Kreisbrandinspektor Helmut Schmidt, erster Kommandant Walter Schreck, Manuela Hechtl, Georg Schneider, zweiter Kommandant Richard Busl, Daniel Pfost 

 

Ganz besonders freut es uns, auch dieses Jahr folgende Kameraden für ihren langen Dienst in der Feuerwehr ehren zu dürfen:

von links nach rechts: Bürgermeister Harald Reents, Kreisbrandinspektor Helmut Schmidt, erster Kommandant Walter Schreck, Hans-Jürgen Ziegler (25 Jahre aktiver Dienst), Thomas Henning (30 Jahre aktiver Dienst), zweiter Kommandant Richard Busl

 

Nach dem offiziellen Teil waren alle Anwesenden, wie üblich, auf ein Weißwurstessen eingeladen.