Home

Kommandantenwahl 2021 - Bewährte Führung bestätigt sich beim Wahlergebnis

Mit ausreichend Sicherheitsabstand und festgelegtem Hygienekonzept konnte heute Abend im Gemeindesaal Hallbergmoos die Kommandantenwahl der Freiwilligen Feuerwehr Hallbergmoos stattfinden. Ganze 52 Kammeradinnen und Kameraden, sowie das Kreisbrandkommando waren anwesend, um bei der Wahl die langjährigen Kommandanten Walter Schreck (1. Kommandant) und Richard Busl (2. Kommandant) wieder in Ihrem Amt zu bestätigen.

Vor der geheimen Stimmabgabe wurden von Bürgermeister Helmut Ecker bereits einige lobende Worte über das Engagement der Einsatzkräfte, die auch in der schwierigen Phase der Pandemie hervorragende Arbeit abliefern, ausgesprochen. Zudem würdigte er die ausgezeichnete Leistung des bisherigen Führungsduos in der letzten Amtsperiode.

Platz für viel Rahmenprogramm war bei der Wahl der Kommandanten freilich wegen hoher Hygieneauflagen nicht, die Schweigeminute für verstorbenen Bürgermeister und Kameraden Harald Reents ließen sich die Mitglieder jedoch nicht nehmen.
Der Wahlausschuss, vertreten durch die Gemeindemitarbeiter Michael Kirmayer und Magdalena Langer, erläuterte die Modalitäten und führte durch die beiden Wahlgänge. Die Ergebnisse standen bereits nach einer halben Stunde fest. Kommandant Walter Schreck wurde von den 52 anwesenden Wahlberechtigten mit großer Mehrheit zum Kommandanten wiedergewählt, ebenso wie sein Stellvertreter Richard Busl.

Walter Schreck bedankte sich bei den Anwesenden für ihr Vertrauen und sprach seinen herzlichsten Dank aus. Auch wenn er seine Amtszeit diesmal altersbedingt vorzeitig beenden muss, möchte er für Themen, wie das neue Feuerwehrhaus, eintreten und sich weiterhin für eine starke Gemeinschaft und eine erfolgreiche Wehr einsetzen.
Richard Busl tat es dem ersten Kommandanten gleich und bedankte sich bei den anwesenden Kameradinnen und Kameraden.