Home

Leistungsprüfung - Die Gruppe im Löscheinsatz erfolgreich mit zwei Mannschaften abgelegt

Am vergangenen Dienstag legten 17 Mitglieder der Feuerwehr Hallbergmoos erfolgreich ihre Leistungsprüfung ab.
Bei Nieselregen und frischen Temperaturen traten die zwei Gruppen an, um unter den wachsamen Augen der drei Schiedsrichter Florian Ferdinand, Manfred Waldner und Bernhard Kufner einen Löschangriff aufzubauen und eine Saugleitung zu kuppeln.

 

Die Inhalte der Prüfung orientieren sich hierbei am tatsächlichen Einsatzgeschehen und den taktischen Grundlagen der Feuerwehr-Dienstvorschriften. Ziel ist es die die Kenntnisse der einzelnen Funktionen innerhalb der taktischen Gruppe zu festigen und die Handgriffe die für diese Aufgaben nötig sind zu trainieren.
So mussten die Prüflinge innerhalb der vorgeschriebenen 190 Sekunden einen Hydranten in Betrieb nehmen, die Einsatzstelle absichern, Schlauchleitungen verlegen und einen Außenangriff aufbauen.
Im zweiten Teil wurde dann die Saugleitung aus vier Schläuchen gekuppelt und simuliert zu Wasser gelassen.
Weiterhin mussten Zusatzaufgaben wie Knoten und Stiche, Gefahrgutkunde für den Maschinisten und Zusatzfragen für den Gruppenführer erledigt werden.

Beide Gruppen haben sich wacker geschlagen und alle Aufgaben hervorragend erfüllt.
So konnte der erste Kommandant Walter Schreck insgesamt 13 mal das Leistungsabzeichen in Bronze sowie 4 mal in höheren Stufen verleihen.

Gruppe 1:

Ferdinand von Molo (GF, Stufe 6, Gold auf Rot)
Daniela Schmitz (Ma, Stufe 3, Gold)
Claudia Albrecht (ATF)
Jacqueline Hohl (ATM)
Fabian Helmer (WTF)
Julian Moser (WTM)
Florian Lackermeier (STF)
Corinna Pittrich (STM)
Georg Schneider (Me)

Gruppe 2:

André Junker (GF, Stufe 5, Gold auf Grün)
Markus Knell (Ma, Stufe5, Gold auf Grün)
Christian Pfitzner (ATF)
Thomas Schwarzenberger (ATM)
Stefan Reidt (WTF)
Ömer Barlas (WTM)
Jonah Wiedner (STF)
Neno Saronja (STM)
Georg Schneider (Me) als Auffüller.