Home

Feuerwehr erhält Hägglund Bandvagen BV206

Große Freude bei der Mannschaft der Feuerwehr Hallbergmoos. Nach monatelanger Planung ist heute das neue Sonderfahrzeug Mannschafts- und Materialtransport (SOF "MaMa") übergeben worden. Das schwimmfähige Kettenfahrzeug vom Typ Hägglund BV206 stammt aus dem Bestand der Bundeswehr und wurde grundlegend umgebaut um den feuerwehrtechnischen Anforderungen gerecht zu werden.

Dafür wurde das Fahrzeug komplett zerlegt, fehlerhafte Teile instand gesetzt und diverse Teile - darunter auch die Kabine - in Feuerwehr-Rot neu lackiert, sowie eine Sondersignalanlage auf dem Dach verbaut. In der hinteren Mannschaftskabine wurden zwei Atemschutzgeräte verlastet, die es einem Trupp ermöglichen sich bereits auf der Anfahrt auszurüsten.


Technische Daten:

- L,H,B:     6,90m, 2,30m, 1,87m
- Gesamtgewicht:   ca. 6,7t
- davon Nutzlast:    2,04t
- Antrieb: Reihen-Sechszylinder (MB)
- Leistung:       100kW/135PS
- Höchstgeschwindigkeit: 50km/h (Land), 3km/h (Wasser)
- Reichweite: ca. 330km

Einsatzfahrzeug

(Das Fahrzeug ist deutlich kleiner als unsere bisherigen Feuerwehrfahrzeuge - fügt sich aber bestens in unseren Fuhrpark mit ein)

Durch den Kettenantrieb auf allen vier Ketten und die Knicklenkung ist der BV206 äußerst geländegängig und wendig. Dies kommt der geplanten Verwendung in den Isarauen und der Isar selbst, sowie in den umliegenden Wäldern zugute. Weiterhin ist eine Verwendung zur Wasserrettung auf dem Birkenecker See, dem nahegelegenem Kieswerk, sowie dem Weiher im Sportpark geplant.

Aufgrund des Platzmangels im Feuerwehr-Geräteaus wird das SOF vorerst quer hinter die anderen Einsatzfahrzeuge gestellt. Nach dem Umbau des Hauses oder besser einem Neubau, bekommt es dann seine eigene Gasse.

 

+++++++++ 02.04.2017 EDIT: Es handelt sich bei diesem Artikel um einen Aprilscherz ++++++++++++