Die Gemeinde

Die Gemeinde liegt ca. 25km nördlich der bayerischen Landeshauptstadt München und in unmittelbarer Nähe des internationalen Flughafen München, welcher zum Teil auf ihrer Gemarkung liegt. Die nicht bebauten Gebiete werden vorwiegend als Ackerflächen landwirtschaftlich genutzt.

Die zu Gründungszeiten eher kleine Ansiedlung von Torfstechern im Erdinger Moos wuchs bis in die 70er Jahre eher langsam auf ca. 2.600 Einwohner an. Mit Eröffnung des Flughafens im Jahr 1992 setze eine rasante Entwicklung der Gemeinde zu einem florierenden Wirtschaftsstandort ein, durch die Hallbergmoos die am schnellsten wachsende Gemeinde des Landkreises wurde.

Der Einwohnerzuwachs von 150% zwischen 1988 und 2008 war der zweithöchste prozentuale Zuwachs aller bayerischen Gemeinden!

Hallbergmoos ist derzeit die Heimat von etwa 11.200 Einwohnern (Stand 31.12.2020) und eine der jüngsten Gemeinden in Bayern.

Das Einsatzgebiet und Gefahrenschwerpunkte

Das Einsatzgebiet der Feuerwehr Hallbergmoos umfasst primär das Gemeindegebiet, jedoch rücken die Kräfte auch unterstützend über die Gemeinde- und teilweise sogar Landkreisgrenzen hinaus aus.
Beispielsweise wird die Drehleiter gelegentlich zur Patientenrettung oder Brandbekämpfung, und der Einsatzleitwagen oft zu Großschadenslagen im gesamten Landkreis und teilweise darüber hinaus alarmiert.

Weiterhin stellt die Feuerwehr Hallbergmoos einen Teil des Katastrophenschutz-Kontingents des Landkreis Freising dar, das im Katastrophenfall in andere Landkreise entsandt wird. Dies geschah zuletzt Anfang 2019 bei der Schneekatastrophe im Landkreis Traunstein.

Neben der normalen Wohn- und Gewerbebebauung, sowie den Einrichtungen des öffentlichen Lebens befinden sich auch Objekte mit besonderem Gefahrenpotential in unserem Einsatzgebiet.

Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Die S-Bahn-Strecke der Linie S8
  • Die Bundesstraßen B301 und B388
  • Die Autobahn A92 (Flughafenzubringer)
  • Die Isar
  • Eine Mineralöl-Pipeline zum Flughafen
  • Diverse Hotelanlagen mit insgesamt mehreren tausend Betten Kapazität
  • Die Grund- und Mittelschulen, das Jugendwerk Birkeneck, sowie mehrere Kindergärten, Kinderkrippen, Kitas und Horte
  • Ein Seniorenzentrum
  • Diverse große Speditionsbetriebe in denen u.a. auch Gefahrstoffe umgeschlagen werden
  • Mehrere Forschungslabore mit besonderer Sicherheitsstufe (ABC-Gefahren)
  • Einige Rüstungunternehmen
  • Der Flughafen München, in dessen Alarmplan auch die Feuerwehr Hallbergmoos eingebunden ist

Diese Diversität an potentiellen Gefahren verlangt eine technisch modern ausgerüstete Feuerwehr, sowie gut geschultes Personal.

Die Freiwillige Feuerwehr Hallbergmoos

Die Mitglieder der Feuerwehr Hallbergmoos stellen seit 1876 ehrenamtlich den Schutz der Bürger der Gemeinde Hallbergmoos sicher.

XXXX Bissl was zu Fahrzeugen, Standorten GH, Mitgliederentwicklung (Mitmachen Button), Verlinkung auf Chronik …

Statistiken

Im Jahr 2020 leisteten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte

0
Einsätze
0
Geleistete Stunden